Welt: Versorgung von Frühgeborenen in Bremerhaven

Veröffentlicht am 01.03.2019 in Bürgerschaft

Holger Welt, SPD Bürgerschaftsabgeordneter und Mitglied 

der staatlichen Deputation Gesundheit und Verbraucherschutz:

 

         „Die Schwächsten unserer Gesellschaft brauchen die 

         beste Versorgung und die meiste Aufmerksamkeit“

 

In Bremerhaven sind die Versorgungsaufträge für die Kinderklinik, Geburtsklinik und auch die  die Frühchenstation (Neonatologie) an  verschiedene Träger , an das kommunale Klinikum Reinkenheide und den  Ameos Kliniken   vergeben, also an zwei verschiedene Träger und an verschiedenen  Standorten.  Es hat sich gezeigt, dass dies  nachteilig für die Patientinnen und Patienten ist. 

Als SPD fordern wir eine Zusammenlegung dieser wichtigen  medizinischen Bereiche am Klinikum Reinkenheide. 

Die Ameos Kliniken streiten seit Jahren mit dem Klinikum und den Kassen vor Gerichten,  wegen der  Kosten der Frühchenstation. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels auch  bei Fachärzten hat das den Standort erheblich geschwächt.

Vor diesem Hintergrund war es den Ameos Kliniken,  vor Weihnachten nicht möglich dem Versorgungsauftrag der Neonatologie nachzukommen. Hier gab es eine katastrophale Versorgungslücke von Risikoschwangeren und Frühchen für das  gesamte Oberzentrum Bremerhaven mit rund 300 000 Einwohnern, die derzeit nur provisorisch behoben ist und wohl auch noch länger anhalten kann.  Solche Zustände werden wir als SPD nicht dulden.

 

Homepage SPD Bremerhaven

Gesetzesportal

Suchen Sie ein Gesetz, eine Verordnung oder eine Verwaltungsvorschrift, so nutzen Sie das Gesetzesportal der Freien Hansestadt Bremen.

[Hier] geht es zur Webseite.

Drucksachen der Bremischen Bürgerschaft

Immer aktuell informiert über die politischen Initiativen der Fraktionen der Bremischen Bürgerschaft sind Sie wenn Sie diesen Hyperlink benutzen: Informationsdienste der Bremischen Bürgerschaft.

Counter

Besucher:626844
Heute:25
Online:1